Beitrag über Weckworte in “Volle Kanne”

September 21st, 2014

Mein Büchlein “Holger, die Waldfee” ist erschienen und es macht Spaß, es zu verkaufen. Hoffentlich macht es auch Spaß es zu lesen. Ich kenn die ja alle schon. Vom Poetry Slam.

ZDF war da und hat einen tollen Beitrag über Weckworte gedreht. Schaut:

Jetzt schon das Weihnachtsgeschenk vorbestellen!

Juli 30th, 2014

Im Oktober erscheint im Satyr Verlag meine Textsammlung “Holger die Waldfee”, mit insgesamt 11 Gedichten über Redensarten, größtenteils bekannt von den vielen Poetry Slams, auf denen ich so rumfalle. Ich finde, dass das ein gutes Weihnachtsgeschenk ist, auch für Leute, die keine Slam Poetry mögen. Wirklich.

Wenn man auf das Foto klickt, dürfte man auf die Bestellseite kommen.

Das neue “Buch”

Mai 16th, 2014

“Buch” ist so ein großes Wort. Alles was rechteckig ist und aus Papier besteht wird “Buch” genannt und alle erstarren in Ehrfurcht. Dabei ist das heutzutage nichts Besonderes mehr. Trotzdem freue ich mich, dass der Satyr Verlag meine Texte drucken wird. Drin sind 10 Stücke Slam Poetry. Ab Oktober kann man es haben. Es heißt “Holger die Waldfee”. Darin sind Illustrationen des Künstlers Eyke Röhrs. Hier seine Skizze von “Mein lieber Herr Gesangsverein”, in die ich mich gleich verliebt habe.

Der arme kluge Kollege Julius Fischer gegen den doofen Mainstream

April 1st, 2014

Julius Fischer ist ein toller Autor und Slam Poet aus Leipzig. Er veröffentlichte beim wichtigekulturarbeitleistenden Verlag Voland&Quist sein Buch “Die schönsten Wanderwege der Wanderhure”. Guter Titel, sicherlich gute Texte, ich habe es nicht gelesen. Der Verlag Knaur und Droemer oder wie die heißen haben nun vor Gericht durchgepumpt, dass das Buch unter diesem Titel nicht mehr verkauft werden darf, ab September glaube ich. Dem Vorwurf, Julius habe seinen Titel so gewählt, damit er im Fahrwasser des Erfolgstitels “Die Wanderhure” mitschwimmen kann, wurde stattgegeben. Ich bin nicht klug, klug sind andere, zum Beispiel Volker Strübing, der es hier auf den Punkt bringt.

Ich denke, dass hier Wirtschaftsinteressen über Kunstfreiheit gesiegt haben. Ich hoffe, dass der Verlag die komplette Auflage verkaufen kann. Mein Buch, das im Oktober beim Satyr Verlag erscheinen wird, wird wohl “Holger die Waldfee heißen”. Ich hoffe, das geht klar.

Nicht schlecht Herr Specht

März 3rd, 2014

Man kann sich ja wirklich sicher sein, dass alles was auf einer Bühne passiert, ob das nun Poesie für betrunkenes Jungvolk ist oder Poesie für Demenzkranke, irgendwann einmal von irgendjemandem aufgenommen und auf Youtube gestellt wird. So ist das heutzutage und irgendwie ist es auch gut so. Nun ist also auch der dritte Text aus meiner Redensarten-Reihe hochgeladen worden. Hier gibt es “Nicht schlecht Herr Specht”. Gute Neuigkeiten: Wahrscheinlich ab Oktober gibt es ein Buch mit 10 Gedichten über Redensarten beim Satyr Verlag. Dann mit dabei: Holger die Waldfee, Mein lieber Herr Gesangsverein, Nicht schlecht Herr Specht, Heide Witzka, Schmitz’ Katze, Volker Racho, Heiliger Strohsack, Alter Schwede, Ach du liebes Bisschen und noch eines mehr.

Neue Formate

Januar 3rd, 2014

Immer nur Slam ist ja auch langweilig. Dead Or Alive Slams, Song Slams, Jeder gegen Jeden Slams, Random Slams, Buch Slams… der Begriff Slam wird von so vielen Leuten in den Mund genommen, dann man meinen könnte, irgendwann sei der Drops gelutscht. Ich mach mal munter mit und setze zwei drauf.

“Word!”

Gemeinsam mit Sebastian 23 habe ich das Format “Word!” auf die Beine gestellt: Dabei treten Slam Poeten und Rapper gemeinsam miteinander auf. Ein Abend voller Kopfnicken und Kopfnutzen bei dem nicht selten die Lager der Rap-Fans und der Slam-Fans im Raum gleich groß waren.

Foodslam

Seine Premiere erlebt am 16. Januar das wahnwitzige Format “Foodslam”. Nach einigen tollen Veranstaltungen in Restaurants mit Essen dazugereichter Slam Poetry gibt es in der legendären Freitagsküche Frankfurt den ersten Foodslam! Dabei treten, man lese und staune, drei Poeten gegen drei Köche an. In drei Runden messen sich Vorspeise, Hauptgericht und Desert gegen Sebastian 23, Theresa Hahl und mich. Das Publikum entscheidet wer besser war: Gericht oder Gedicht? Ich suche jetzt schon Restaurant in ganz Deutschland für weitere Foodslams. Weil ich gerne esse.

Mein lieber Herr Gesangsverein

Dezember 20th, 2013

Die deutschen Meisterschaften im Poetry Slam 2013 in Bielefeld sind nun schon einige Zeit vorbei und nach meinem Urlaub in Thailand komme ich nun dazu die neuen Videos zu posten. Im Team konnte ich mit Julian Heun und Bleu Broode als Bottermelk Fresch nach nur dreiwöchiger Vorbereitungszeit den Titel holen. Und im Einzeln bin ich mit Holger die Waldfee, Nicht schlecht Herr Specht und Mein lieber Herr Gesangsverein Zweiter geworden. Das ist ein gutes Ergebnis und schrecklich egal ist es auch. Poetry Slam halt.

!!!!Und hier sind wir ab Minute 33 und ab 1:39:00 als Team. Schön war es!!!!

Neues schönes Video über Weckworte

November 4th, 2013

Die Nachfrage bleibt überwältigend. Mein Projekt Weckworte findet immer häufiger überall in Deutschland statt. In über 100 Fortbildungen und Vorträgen haben über 1000 Angehörige, Pflegende und Schüler gelernt wie man Poesie für Menschen mit Demenz, geistiger Behinderung oder sonstigen Einschränkungen vorträgt. Hier ein toller Bericht über ein Projekt im Norden.

Larsis lyrische Lebensberatung

September 18th, 2013

Von nun auf Radio Fritz: http://www.fritz.de/media/podcasts/serien/larsi.html

Weckworte im NDR

August 21st, 2013

Ein sehr nettes Team vom NDR hat mich bei einem Weckworte Projekt für Menschen mit geistiger Behinderung in Rotenburg bei Bremen begleitet. Dank geht an die Rotenburger Werke.

Hier geht es zum Beitrag in der Mediathek.